MiA – Migrantinnen einfach stark im Alltag

Das Projekt MiA wird vom Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF) gefördert und richtet sich an Migrantinnen, die nicht das deutsche Schulsystem besucht bzw. keine Ausbildung in Deutschland gemacht haben.

  • Mit niederschwelligem Deutsch soll den Teilnehmerinnen Unterstützung und Information für das Leben in Deutschland vermittelt werden.
  • Die Kurse haben eine Laufzeit von insgesamt 34 Stunden und beinhalten regelmäßige Treffen und Aktivitäten.
  • Jede Teilnehmerin kann den MIA-Kurs bis zu dreimal hintereinander besuchen.

Wir freuen uns über Ihr Interesse! Für weitere Fragen und Anmeldung können Sie uns gerne über [email protected] oder unter Kontakt erreichen.